Wildtierhilfe

Was tun, wenn Sie ein hilfloses Wildtier gefunden haben?

Wir, der Tierschutzverein Freunde der Tiere Altmühltal e.V. und auch jeder andere Tierschutzverein, versuchen natürlich im Rahmen unserer Mittel Wildtiere bei uns aufzunehmen, aufzupeppeln und letztendlich wieder auszuwildern.
Leider sind wir ehrenamtlich tätig, was oftmals unsere Kapazitäten einschränkt.
Natürlich können Sie uns trotzdem jederzeit anrufen und wir helfen Ihnen natürlich immer weiter.
Im folgenden erfahren Sie etwas über den Paragraph 43 Abs. 6 des Bundesnaturschutzgesetzes.

 

Auszug aus dem Bundesnaturschutzgesetz § 43 Abs. 6

Abweichend von den Verboten des § 42 Abs. 1 Nr. 1 und 3 sowie den Besitzverboten ist es vorbehaltlich jagdrechtlicher Vorschriften ferner zulässig, verletzte, hilflose oder kranke Tiere aufzunehmen, um sie gesund zu pflegen. Die Tiere sind unverzüglich in die Freiheit zu entlassen, sobald sie sich dort selbständig erhalten können. Im Übrigen sind sie an die von der nach Landesrecht zuständigen Behörde bestimmten Stelle abzugeben. Handelt es sich um Tiere der streng geschützten Arten, so hat der Besitzer die Aufnahme des Tieres der nach Landesrecht zuständigen Behörde zu melden. Die nach Landesrecht zuständige Behörde kann die Herausgabe des aufgenommenen Tieres verlangen.

 

Hilfe im Notfall:

 

Igel:

Alle Information, bezüglich Erste Hilfe, Fütterung, Unterbringung und vieles mehr erhalten Sie unter www.pro-igel.de

 

Feldhase / Wildkaninchen:

Eine Notrufnummer für Feldhasen uns Wildkaninchen ist die 09152 - 921444 oder Mobil 0172 - 8572273

Informationen erhalten Sie unter: www.feldhasen.de, www.hasenaufzucht.de, www.kleine-tiere-online.de, oder www.bunnyhilfe.de

 

Rehkitz:

Informationen erhalten Sie unter: www.rehitzhilfe.de

 

Steinmarder, Wiesel, Siebenschläfer, Spitzmaus und Maulwurf:

  Informationen erhalten Sie unter:www.kleine-tiere-online.de

 

Eichhörnchen:

Eine Notrufnummer für Eichhörnchen ist die 0700 - 463762436 (24 Stunden erreichbar), sowie Mail info@eichhoernchen-notruf.de

Information erhalten Sie unter: www.eichhoernchen-schutz.de

 

 

Fledermaus:

Eine Notrufnummer für Fledermäuse ist die 0911 - 454757

Informationen erhalten Sie unter: www.fledermausschutz.de oder www.fledermaus.de

Weitere Ansprechstellen:

LK WUG

Bernhard Walk

Christian Wildnerstr. 14

90411 Nürnberg

Telefon nicht bekannt

bernhard_walk(at)gmx.de

LK ANSBACH

Markus Bachmann

Heideloffstr. 28

91522 Ansbach

0981 - 77810

Bachmannmarkus@online.de

KOORDINATIONSSTELLE FÜR FLEDERMAUSSCHUTZ NORDBAYERN

Universität Erlangen

Staudtstraße 5

91058 Erlangen

09131 - 8528788

flederby@biologie.uni-erlangen.de

 

 

Wildvögel und Mauersegler:

Informationen zu Wildvögeln erhalten Sie unter www.wildvogelhilfe.de und für Mauersegler unter www.apusapus.net

Weitere Ansprechstellen:

Wildvögel

LK WUG

Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

Umweltstation Altmühlsee

Schlossstraße 2

91713 Muhr am See

09831 - 4820

Bürozeiten: Mo - Fr 09.00 - 17.00 Uhr

Mauersegler

Notruf unter 0173 - 3604167 oder 069 - 35351504

Christiane Haupt

Sandäcker 43

65933 Frankfurt

Mauerseglerhilfe nimmt nach Rücksprache Mauersegler auf

(Transport z.B. über Mitfahrgelegenheit/Mitfahrzentrale)