Notfellchen von anderen Tierschutzvereinen und private Vermittlungen:

Der Tierschutzverein Freunde der Tiere Altmühltal e.V. fungiert hier über die Internetseite nur als Plattform, um diese Tiere vorzustellen.
Die Vermittlung übernehmen Sie selbst als Privatperson bzw. der jeweilige Verein.
Über inhaltlich unwahrheitsgemäße Angaben und Folgeprobleme aus der Vermittlung übernehmen wir keine Verantwortung und Haftung!
Achtung! Die Einträge werden sechs Monate nach Einstellung gelöscht, falls wir innerhalb dieser Zeit keine Rückmeldung erhalten!

Schäfimix Luna

Alter: ca. jung
Wesen: Teilweise unsicher. Kaum Erziehung (Grundgehorsam). Sie hat viel Energie und ist sehr athletisch gebaut.
Gesundheit: Augenscheinlich gesund.
Anforderung an Halter: Sportlich und belastbar. Handlungsfähigkeit sollte ein Muss sein!
Verträglichkeit mit Artgenossen: Sie verträgt sich bedingt mit anderen Hündinnen, Rüden sind kein Problem, wenn sie sich wehren können.
KEIN FAMILIENHUND!
Tel.: 09141 - 8747056

--------------------------------------------------------

Schäfimix Aro

Alter: ca. mittleres Alter
Wesen: Teilweise unsicher. Kaum Erziehung (Grundgehorsam). Er hat viel Energie und ist sehr athletisch gebaut. Bei Druck (forsches Ansprechen oder Körpersprache) reagiert er mit Aggression und würde beißen. Vorsicht mit Fremden!
Gesundheit: Zustand nach Ostitis-OP: erneuter, aber seltener Schüttelzwang des Kopfes (Ohren)
Anforderung an Halter: Sportlich und belastbar. Handlungsfähigkeit und Bauchgefühl sollte ein Muss sein!
Verträglichkeit mit Artgenossen: Unverträglich mit kleineren Hunden und gleichgeschlechtlichen Artgenossen.
KEIN FAMILIENHUND!
Tel.: 09141 - 8747056

--------------------------------------------------------

Kangalrüde Doman

Alter: ca. 12 Jahre
Wesen: Anfangs skeptisch bis durchsetzend ablehnend mit fremden Menschen, dann aber zugänglich und zeitweise anhänglich. Bei Fütterung nicht in die Nähe des vollen Napfes (ist aggressiv am Verteidigen), erst wenn dieser leer ist. Lässt sich nichts vorschreiben, wehrt sich dann und beißt (Zum Beispiel zurückführen in den Zwinger oder ins Auto einsteigen).
Gesundheit: Gut erkennbare Schwäche im Hüft- oder Hinterhandbereich. - alter Herr eben...
Anforderung an Halter: Erfahrung mit Herdenschutzhund, großes Grundstück, darf keine großen Anforderungen mehr an das Tier haben
Verträglichkeit mit Artgenossen: Unverträglich, außer bei langsamer Gewöhnung an ältere und souveräne Hündinnen. Gut vergesellschaftbar mit einer der Kangal-Damen. KEIN FAMILIENHUND!
Tel.: 09141 - 8747056

--------------------------------------------------------

Kangalhündin

Alter: ca. 10 Jahre
Wesen: Anfangs skeptisch mit fremden Menschen, dann aber zugänglich und zeitweise anhänglich. Bei Fütterung nicht in die Nähe des vollen Napfes, erst wenn dieser leer ist.
Gesundheit: leichte "Schwellung" im Kieferbereich, gut erkennbare Schwäche im Hüft- oder Hinterhandbereich. - alte Dame eben...
Anforderung an Halter: Erfahrung mit Herdenschutzhund, großes Grundstück, darf keine großen Anforderungen mehr an das Tier haben
Verträglichkeit mit Artgenossen: Unverträglich, außer bei langsamer Gewöhnung an großen, älteren und souveränen Rüden.
KEIN FAMILIENHUND!
Tel.: 09141 - 8747056

--------------------------------------------------------

Kangalhündin

Alter: ca. 10 Jahre
Wesen: Demütig bis sehr anhänglich. Bei Fütterung nicht in die Nähe des vollen Napfes, erst wenn dieser leer ist.
Gesundheit: Hühnereigroßer Tumor an der Milchleiste, Geschwür im Gesicht (sehr wahrscheinlich harmlos)
Anforderung an Halter: Erfahrung mit Herdenschutzhund, großes Grundstück, darf keine großen Anforderungen mehr an das Tier haben
Verträglichkeit mit Artgenossen: Unverträglich, außer bei langsamer Gewöhnung an älteren und souveräne Rüden. Gut vergesellschaftbar mit dem Kangal-Rüden.
KEIN FAMILIENHUND!
Tel.: 09141 - 8747056

--------------------------------------------------------

Mausi

Achtung Notfall!! “Mausi“ sucht dringend ein neues Zuhause da ihre Besitzerin leider schwer und unheilbar erkrankt ist und sich nicht mehr lange um sie wird kümmern können.
“Mausi“ wurde im Sept 2010 geboren, ist sterilisiert und lebte bisher nur mit ihrer Besitzerin als Hauskatze in der Wohnung.
Sie hatte keinen Kontakt zu anderen Katzen oder Hunden.
“Mausi“ ist sehr verschmust und anhänglich, schläft mit im Bett und möchte sehr viel Nähe zu ihrem Menschen.
Lt Besitzerin frisst sie kein Katzenfutter sondern nur Dinge wie gekochten Schinken, Käse, Ei, rohes Fleisch, Milchprodukte.
“Mausi“ sucht ein ruhiges neues Zuhause in dem man ihr mit viel Liebe, Geduld und Verständnis begegnet und ihr hilft, über das Unbegreifliche hinweg zu kommen.
Bei Interesse erfolgt die Kontaktaufnahme (und gerne auch weitere Informationen) über ein Mitglied unseres Tierschutzvereins:
Sabine Hanner, Tel 09141/976135